Galerien
HomeGalerien

Galerien
Hier findet ihr alle meine Galerien. Ich wünsche Euch viel Spaß beim durchstöbern der Galerien und Bilder.

Jamaica: Kingston

Kingston ist die Hauptstadt Jamaikas und befindet sich im Südosten der Insel. Die Gründung erfolgte 1693. 2010 lebten hier etwa 948.683 Menschen. Der gleichnamige Parish umfasst die Innenstadt, die restlichen Bezirke liegen in Saint Andrew, das administrativ seit 1923 mit Kingston zur Kingston and St Andrew Corporation zusammengefasst ist. Kingston wurde 1693 von Flüchtlingen aus dem kurz zuvor zerstörten Port Royal gegründet.

Jamaica: Montego Bay

Montego Bay ist eine Stadt im Nordwesten Jamaikas und Verwaltungssitz des Bezirks Saint James. Im Jahr 2011 hatte die Stadt 110.115 Einwohner. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Bucht an der Mündung des Flusses Montego. Nahe der Küste liegt die Inselgruppe der Bogue Islands, auf denen sich Anlagen zur Austernzucht befinden.

Jamaica: Treasure Beach

Treasure Beach ist ein kleines Fischerdorf in Jamaika. Die Gemeinde Treasure Beach besteht aus einer Reihe von Fischerdörfern, die sich über einen 6 km langen Küstenstreifen verteilen. An der felsigen Küste findet man immer wieder kleine, sandige Badebuchten. Dies sind Billy´s Bay, Calabash Bay, Frenchman´s Bay und Great Pedro Bay oder einfach nur Great Bay.

Jamaika: Runaway Bay

Runaway Bay ist eine Kleinstadt im Norden von Jamaika. Die Stadt befindet sich im County Middlesex im Parish Saint Ann. Im Jahr 2010 hatte Runaway Bay eine Einwohnerzahl von 6742 Menschen. Runaway Bay ist ein bekanntes Ziel für Touristen. Die Herkunft des Namens ist ungewiss.

Jamiaca: Nine Mile

Nine Miles (auch: Nine Mile) ist ein kleiner Ort in Jamaika, der rund 15 bis 30 Kilometer von der Nordküste der Insel entfernt im Parish Saint Ann im Landesinneren liegt. Es ist die Geburtsstätte Bob Marleys. Die Attraktion des Ortes ist das Bob Marley Mausoleum, wo man neben dem Geburtshaus von Bob Marley auch sein Grab besuchen kann.

Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik. Er grenzt im Nordwesten an den Golf von Mexiko, im Nordosten an den Atlantischen Ozean und im Süden an das Karibische Meer. Hauptstadt des Landes ist Havanna, die größte Metropole der Karibik.

Louisiana : New Orleans

Louisiana New Orleans New Orleans ist mit 391.006 Einwohnern (2018) die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana in den Vereinigten Staaten. Sie ist ein Industriezentrum mit einem bedeutenden Hafen am Mississippi River. Die Stadt ist bekannt für ihre lokale kreolische Küche und ihre historische Altstadt (French Quarter), in der sich zahlreiche Gebäude im spanischen und französischen Kolonialstil befinden. Außerdem gilt New Orleans als die „Wiege des Jazz“.

Louisiana : Oak Alley Plantation

Eine majestätische 300 Jahre alte Eichenallee, die zum feudalen Herrenhaus der Oak Alley Plantage führt. Hier begrüßen Sie historisch gekleidete Führer, und laden herzlich zu einer Führung durch Haus und Park, am Westufer des Mississippi, ein.

Mississippi : Natchez

Natchez ist eine Stadt im Südwesten des US-Bundesstaates Mississippi. Sie ist County Seat des Adams Countys und liegt unmittelbar am Mississippi River. Die Stadt liegt 277 km nördlich von New Orleans. Die Stadt ist die älteste des Staates und war vor dem Sezessionskrieg das wirtschaftliche, politische und soziale Zentrum Mississippis.

Nevada: Las Vegas

Las Vegas ist die größte Stadt im US-Bundes US-Bundesstaat Nevada. Sie ist vor allem wegen der großen Zahl der Casinos bekannt, die sich vor allem entlang des Las Vegas Strip angesiedelt haben. Die Einwohnerzahl auf einer Fläche von 340 Quadratkilometern beträgt ca. 630.000, die Agglomeration breitet sich auf über 1200 Quadratkilometern aus und hat insgesamt fast zwei Millionen Einwohner. Las Vegas ist Verwaltungssitz des Clark County. Der Name stammt aus dem Spanischen und bedeutet „Die Auen“ oder „Die Wiesen“. Las Vegas ist ein global bedeutendes Touristikzentrum, das jährlich etwa 40 Millionen Reisende anzieht.